Nachhaltigkeit & Fairness

ALLES BIO ODER WAS?

Alle Textilien in unserem HARZ Shop sehen nicht nur toll aus und fühlen sich gut an. Sie sind entweder aus 100% Bio-Baumwolle oder zum Teil aus Tencel und Modal (beides aus 100% nachhaltig abgebauter Cellulose) und  recyceltem Polyester gefertigt.
Bio-Baumwolle ist eine Naturfaser, gentechnikfrei und viel sparsamer im Wasserbedarf als konventionelle Baumwolle. Und vor allem werden bei ihrer Herstellung keine Chemikalien (weder Kunstdünger noch Pestizide) verwendet, dafür aber Fruchtwechsel gefördert, um die Böden gesünder, fruchtbarer und feuchter zu halten. Die Abfälle beim Baumwollpflücken werden in der Futtermittelindustrie wiederverwendet.
Bei der Verwendung von Bio-Baumwolle entsteht eine spürbar weichere Baumwolle, das merkt man sofort beim Tragen auf der Haut. Durch die verwendeten recycelten Materialien beteiligen wir uns an der Erhaltung der Natur. Die verwendeten Materialien sind im Shop deutlich unter jedem Artikel gekennzeichnet.

WAS UNS BESONDERS WICHTIG IST

FAIR WEAR zertifiziert

Unsere Bekleidung wird mit Zertifikat "Fairwear"-produziert, d.h. in den textilverarbeitenden Unternehmen wird nachhaltig zur Verbesserung der Arbeitsbedingungen und Qualifikation der Mitarbeiter beigetragen. Es geht um faire Löhne, gute Arbeitsbedingungen, Pausenzeiten, Klimaanlagen in den Betrieben etc. In den Betrieben finden regelmäßig unankündigte Kontrollen der "Fair Wear Foundation" statt. Das bisher strengste und glaubwürdigste Siegel von allen. Unsere Fairwear-zertifizierten HARZKIND-Produkte werden direkt am Produkt deutlich gekennzeichnet. Das uns beliefernde produzierende FAIR WEAR Unternehmen ist Stanley & Stella.

VEGAN & pro Animals

Die Hersteller unserer Bekleidung führen keine Tierversuche mit Inhaltsstoffen, Rezepturen oder fertigen Produkten durch oder geben diese in Auftrag und versprechen, dies niemals zu tun. Darüber hinaus ist unsere Bekleidung fast immer aus 100 % veganen Materialien gefertigt, sodass Sie sich darauf verlassen können, dass während ihrer Herstellung niemandem Leid angetan wurde. Unsere veganen HARZKIND-Produkte werden direkt am Produkt deutlich gekennzeichnet.

 

GOTS zertifiziert

GOTS ist die Abkürzung des Gütesiegels Global Organic Textile Standard. Die strengste Zertifizierung für Textilien aus ökologischen Fasern. Sie verfolgt die gesamte Produktionskette von den Baumwollfeldern an: von der Ernte bis zur Herstellung der Fasern, zum Zusammennähen der Teile, zum Endprodukt vor dem Druck und sogar zum Export unserer Kleidung! Sie zertifiziert, dass die Baumwolle ohne Gentechnik oder Chemikalien angebaut und ohne verbotene Giftstoffe verarbeitet und gefärbt wird. Außerdem gewährleistet GOTS entlang der gesamten Produktionskette die Einhaltung sozialer Standards der Internationalen Arbeitsorganisation. Unsere GOTS-zertifizierten HARZKIND-Produkte werden direkt am Produkt deutlich gekennzeichnet.

 

BIO-BAUMWOLLE

Die meisten unserer Kleidungsstücke bestehen zu 100 % aus Bio-Baumwolle, und wenige Produkte anteilig aus recyceltem Polyester. Bio-Baumwolle ist eine Naturfaser, gentechnikfrei und viel sparsamer im Wasserbedarf als konventionelle Baumwolle. Bei ihrer Herstellung werden keine Chemikalien (weder Kunstdünger noch Pestizide) verwendet, dafür aber Fruchtwechsel gefördert, um die Böden gesünder, fruchtbarer und feuchter zu halten. Die Abfälle beim Baumwollpflücken werden in der Futtermittelindustrie wiederverwendet.

 

GEMEINWOHL-Ökonomie

Seit einigen Jahren leben und unterstützen wir den Gemeinwohl-Ökonomie-Gedanken und sind Mitgliedsunternehmen bei der "International Federation for the Economy for the Common Good e.V."
Der Grundgedanke ist, dass Wirtschaften stets dem Gemeinwohl dienen sollte und nicht nur der Unternehmensspitze. Alles wird einbezogen: Das Wohl der Mitarbeiter und Lieferanten, der ökologische Fußabdruck, die Auswirkung des eigenen Wirtschaftens auf die direkte Region. Es lohnt sich sehr mit der zukunftsweisenden Idee von Christian Felber zu beschäftigen. Es haben sich bereits weltweit etliche Unternehmen angeschlossen. Weitere Infos unter www.ecogood.org